Möchten Sie zur mobilen Version wechseln?
Springe direkt zum Inhalt
Kanzleimarketing

Was ändert sich beim Sachbezug für KFZ mit geringen CO2-Emissionen?

Steuernews TV - Februar 2020

Was ändert sich beim Sachbezug für KFZ mit geringen CO2-Emissionen?

Besteht für einen Arbeitnehmer die Möglichkeit, ein Firmen-Kfz privat zu nutzen, so ist grundsätzlich ein Sachbezug von 2 % der Anschaffungskosten monatlich als Vorteil aus dem Dienstverhältnis zu versteuern. Für Kraftfahrzeuge mit einem geringen CO2-Emissionswert sind jedoch nur 1,5 % anzusetzen. Was sich beim Sachbezug für Kfz mit geringen CO2-Emissionen ändert, erfahren Sie in unserer neuen Ausgabe von Steuernews-TV.

Aktuellste Ausgaben

zum Seitenanfang